Foto: Julia Schümann

Foto: Julia Schümann

Persons & Organizations of Interest (Links)

Hier sind einige – aus meiner Sicht – interessante Weblinks aufgeführt.

Sie stellen Bezüge zu Menschen dar, zu denen eine wechselseitige, berufliche und persönliche Wertschätzung oft bereits über viele Jahre besteht!
Und auch zu Institutionen, Initiativen und Organisationen, mit denen ich mich derzeit und in der Vergangenheit gut „verbunden“ fühl(t)e, und die ich hier gerne nenne!

KollegInnen und Organisationen, welche an einer Verlinkung interessiert sind:
Setzen Sie sich doch bitte mit mir in Verbindung!  th.siefer@siefer.ag

Motto: wir unterstützen uns/ es gibt für alle genug zu tun.

„of interest“:

Vorab: Für die Inhalte der „verlinkten“ Websites sind – bei aller Wertschätzung – ausschließlich die Betreiber der Websites verantwortlich!

Liste:
In Kategorien, wie persönlich, KollegInnen, Kunst, Organisationen UND in nicht (absichts-) loser (!) Reihenfolge aufgebaut:


 

persönlich

http//www.wboa.de
Heiko Veit (s.u.) und ich führen ab Januar 2019 eine Weiterbildung „ORGANISATIONS-AUFSTELLUNGEN LERNEN“ durch, das ist der Link zu unserer Produktwebsite.

Postcard_wboa_2018_S1
postcard Weiterbildung OA

https://www.kirstenschuemann.de
Naturheilpraxis meiner Frau Kirsten Siefer/ Naturheilpraxis Schümann: Homöopathie, Familienstellen, Hypnose/ Hypnotherapie
Auf ihrer Seite gibt es unglaublich viel an Wissen zu gesundheitlichen Fragen – auch durch „Links“ zu entsprechenden Veröffentlichungen!

Naturheilpraxis-web800
screenshot Naturheilpraxis

https://siefer-trigonal.de
Unsere Familienfirma. Kleiner Spezialmaschinenfabrikant mit eigenem Produkt und eigenständigem Marketing, seit Jahrzehnten in der Branche und international bekannt.
Gegründet 1947 von meinem Großvater Wilhelm Siefer, nach dem die Firma auch benannt ist. Seit 1975 von meinem Onkel, Manfred Siefer, geführt. Ich habe seit dem 15. Lebensjahr bis zum Ende des Studiums in den Ferien als Mitarbeitender Familienangehöriger dort gearbeitet, später kurze Zeit in der Kaufm. Leitung. Nach dem Tod unserer Eltern bin ich dort Gesellschafter in der 3. Generation.

https://www.fotografie-jw.de/
Fotographie Wolf/ Julia Schümann (Bergisch Gladbach), Bachelor of Arts (Designerin, Schwerpunkt Fotographie). Julia ist nicht nur unsere geschätzte Schwiegertochter. Sie hat 2015 für mich und mit mir mein neues Logo entwickelt. Viele der Fotos meiner Website sind von ihr und sie übernimmt immer mal wieder kleinere Gestaltungen von postcards etc.

https://www.reisemomente.at/
Meine Kollegen und Freunde Willi und Eva Grasböck aus Österreich befinden sich seit über 6 Jahren auf Weltreise, derzeit in Südamerika! Hammerfotos von beeindruckenden Orten und viele nicht minder beeindruckende Texte. Im Auftrag von Willis alten Firmen, „Grasböck Training“ (A-Steyr) und „No Tools“ (A-Wien) waren wir beruflich lange verbunden.

https://www.michael-wingenfeld.de/
Mein Freund und Kollege Michael Wingenfeld (Regensburg), Maschinenbau- Ingenieur und Betriebswirt, Feyerabend-Philosoph, Multitalent. Experte in Wüstendurchquerungen (metaphorisch) mischt u.a. Techniker von Deutschen Grosskonzernen in Sachen „Service“ auf. Manchmal sitzt er auf einer Konferenz und unterhält sich mit älteren Herren. Nachher stellt er fest, er hat da gerade mit dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz gesprochen… Seit Neustem mit einem 3D-Laser-Scanner unterwegs…

https://www.energiekostenhalbieren.de/
Peter Benner (Velbert/ Wülfrath) war der erste Installateur mit Abitur, den ich kennenlernte. Einer von den beweglichen Unternehmern, die immer am Puls der Zeit bleiben. Mit wachsender Mitarbeiterschaft und wachsendem Fuhrpark. Z.B.: Haben Sie schon mal was von „Unterdruckentwässerung für Flachdächer“ gehört? – „Guckst DU!“


Kollegen/ Kolleginnen (A-Z)

https://www.heiko-veit.de
Mein Kollege Heiko Veit, mit dem mich – bei vielen Unterschieden im persönlichen und beruflichen Werdegang – viel Gemeinsames verbindet: vor allem die „alte“ Liebe zur Organisationsentwicklung (OE im Original) sowie zur (immer noch jungen) Aufstellungsarbeit im Businesskontext(OA).

Heiko Veit OE-web800
screenshot Heiko Veit OE

https://www.detlef-hempel.de/
Detlef Hempel (Wiesbaden) ist ein alter NLP-Veteran. Dort war er schon berühmt, bevor die Aufstellungsarbeit so richtig „en vogue“ wurde. Uns verbindet neben der kollegialen und persönlichen Wertschätzung das „Bewegen zwischen den Systemen“ – auch zwischen Beratung und „Therapie“. Die Freude an Tiefe der Aufstellungsarbeit auch im Business hat uns miteinander bekannt gemacht und auch verbunden. Wir haben schon lange Lust, was miteinander in diesem Feld „auf die Beine zu stellen“…

https://oezpa.de/
Oezpa (Özdemir und Partner), Akademie und Consulting, seit einigen Jahren im Schloßhotel Kloster Walberberg (Bornheim) angesiedelt. Mit Hüseyin und Barbara Lagler-Özdemir verbindet mich seit vielen Jahren ein freundschaftlich-kollegiales Verhältnis. Wir haben einige Turbulenzen in staffs von Organisations-Laboratorien (Tavistock) durchgestanden und ich bewundere die Kraft, mit der sie weiterhin Organisationen helfen, sich weiter zu entwickeln. Eine der wenigen (kleinen) Beratungsgesellschaften, die in diesem Feld auch international tätig sind. Manchmal arbeiten wir immer noch zusammen.

https://eickmeier-consult.de/
Mit Heinz und Gertrud Eickmeier (Haan) verbindet mich – über die kollegiale Freundschaft und die gleiche Fakultät hinaus – die Freude an gutem Austausch, gutem Kaffee und an Künstlerischem Schaffen. Sie sind alte „Fahrensleute“ in Erfa-Gruppen, Qualitätszirkeln und Gründungsberatungen. Nicht zuletzt auch Optimierer von betrieblichem Controlling.

https://www.heiko-veit.de
Mein Kollege Heiko Veit, mit dem mich – bei vielen Unterschieden im persönlichen und beruflichen Werdegang – viel Gemeinsames verbindet: vor allem die „alte“ Liebe zur Organisationsentwicklung (OE im Original) sowie zur (immer noch jungen) Aufstellungsarbeit im Businesskontext(OA).


kunst

N.K.Mip, Christoph Brée (Essen), Banker mit Künstler-Sakko. Findet Antworten auf die Frage „Warum Künstler und nicht Banker?“ (aus der Rubrik einer bekannten Kunstzeitschrift), auf die sonst keiner kommt. Wie auch!
Derzeit keine eigene Domain, aber Veröffentlichungen. Wie das folgende Video:
https://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/ein-malender-banker-vid-1.5196147

https://sinneswald.net/
Der Sinneswald ist Stiftung und Skulpturenausstellung im Wald zugleich. Großes Engagement der beiden Betreiber, Antreiber, Besitzer und Guten Geister, Wicze Braun und Wolfgang Brudes. Beide mehrfach für Ihr Engagement ausgezeichnet, nicht nur in Leichlingen auch vom Bundespräsidenten…

https://www.galerie-schuette.de/
Herr Schütte war der Galerist meines verstorbenen Malerfreundes und -Mentors, Armin Turk. Seine Ausstellungsräume sind eher klein aber im feinen Essen-Kettwig (Ende des Jahres zieht er wieder nach Essen-Rüttenscheid). Umso intensiver ist der Kontakt insbesondere bei den Künstlergesprächen und Eröffnungen.

Und auf der Website pflegt er unter anderem auch das Andenken an Armin: für „Insider“ von Armin Turks Malerei sehr zu empfehlen: Das Video von 1966/ 1967 der Dokumentarfilmer-Legende Utz Brocksieper, aufgenommen in seinem Atelier in der Nordstr. in Velbert. An gleicher Stelle durfte ich viele Jahre später meine Farbresonanzsäulen mit seinen Bildern fotografieren. Link zum YouTube-Video: httpss://www.youtube.com/watch?v=NMHyrnydj5w

 


organisationen

https://www.dgfs-nrw.de/
Die Regionalgruppe der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen NRW. Hier war ich von Jan. 2008 bis Okt. 2015 im Leitungsteam, davon 7 Jahre ihr Regionalsprecher. Neben der Mitwirkung an und Projektleitung von 3 Regionaltagen (Tageskongresse in 2008, 2011, 2014) habe ich für die RG 2011 eine neue Website aufgebaut.

https://www.systemaufstellung.com/
Der „Bundesverband“ DGfS e.V., für den ich 2009 den Deutschland Kongress organisiert habe und seinem Leitungsgremium 8 Jahre qua Mitgliedschaft im Leitungsteam NRW angehörte.

https://www.dgfs-kongress2009.de/
Der oben angesprochene Deutschland-Kongress der DGfS 2009 in der Stadthalle Wuppertal mit eigener Website. Die Website diente auf der Ebene der Gestaltung als Vorlage für die Neuauflage der Website der Regionalgruppe NRW in 2011.

https://www.wiwi.uni-wuppertal.de/
„Meine“ Uni. Hier bin ich zum Wirtschaftswissenschaftler ausgebildet worden, Schwerpunkt Planung und Organisation (Strategische Unternehmensentwicklung) und Organisationsentwicklung. Nach dem Diplom habe ich dort 5 Jahre am Lehrstuhl meines Doktorvaters Prof. Burkard Sievers als Wissenschaftlicher Mitarbeiter gearbeitet. Die Arbeit mit ihm aber auch mit den Studierenden hat mir große Freude gemacht!
Nebenbei habe ich noch 4 Semester Diplompädagogik studiert; das beabsichtigte „post graduate- Studium“ kam dann institutionell nicht zustande – und ich merkte, dass ich für meine beruflichen Fähigkeiten nicht „mehr“ von der Pädagogik brauchte. Nach der Zeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter habe ich dann 1994 promoviert.

https://www.uni-wh.de/
mit der Uni Witten-Herdecke, insbesondere der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät bin ich seit vielen Jahren verbunden. Ekkehard Kappler, zuvor Prof. in Wuppertal, wurde dort Gründungsdekan. Auf seine Initiative hin habe ich 20 Jahre jedes Semester die Studierenden-Bewerber mit ausgesucht.
In mancher Hinsicht war die Studiengang-Gründung ein spin-off der „qualitativen Fraktion“ der Wuppertaler Fakultät. Nicht zuletzt dadurch, dass einige Dozenten aus der BUGH W stammten. Sie „standen“ für einen Geist interessierten und offenen Lernens, das wechselseitig zwischen Studierenden und Lehrenden herrscht. Kleine Lerngruppen, „Moderne“ Didaktik, Interdisziplinarität u.a. war mir von Wuppertal her bekannt und daher Witten in vielem vertraut. Neben den Auswahlseminaren habe ich dort auch immer mal wieder ein kleines „Gastspiel“ gegeben: mit Thorsten Groth zum Thema Aufstellungsarbeit und mit Arist von Schlippe zum „Narrativen in Familienunternehmen“. Eine Zeitlang gehörte ich auch zu einem Beraterkreis um Prof. Fritz Simon, die sich zur Systemischen Beratung von Familienunternehmen austauschten.


web-plattformen

hier finden Sie Webplattformen, zum Teil mit sog. „backlinks“, in denen ich eingetragen bin:

https://www.gesunder-mensch.de

https://services.dasoertliche.de

https://www.auskunft.de

https://mein.marktplatz-mittelstand.de

Startseite

https://www.regional.de

https://www.wlw.de

https://firma-eintragen-kostenlos.11880.com/firmeneintrag

https://register.city-map.com/de

https://www.firmen-zeiger.de

https://www.bewertet.de

https://www.branchenportal24.de

http://www.deutscheseiten.de/deutschland

https://de.itsbetter.com/

https://www.markt.de

https://www.auskunft.de

https://de.kompass.com

http://www.openeventnetwork.de

https://venyoo.de/veranstaltung

https://www.pr-gateway.de

https://www.eventfinder.de

https://meinestadt.eventfrog.de/

https://www.kleinanzeigen.de

https://www.allesfinden.net

https://www.dialo.de

https://www.gelbeseiten.de

https://stadtbranchenbuch.com

https://kundenportal.goyellow.de

https://www.hotfrog.de

 

demnächst:

https://www.unserort.de

 


Mein Portfolio: auch bei XING

 

Foto: ThS
Foto: ThS

in Kürze:
die Links sind noch nicht aktiviert!
(wir arbeiten dran!)

 

Business AK
Arch AK
Aufsteller-KollegInnen
Freunde, die selbständig sind