Foto: ThS

Aufstellungsarbeit „Business“: Lernen im Fluss der Zeit

Workshop-Reihe „Sich der Bewegung stellen“

In der Workshop-Reihe geht es darum, den großen Bewegungen unserer Zeit und ihrem „Niederschlag“ in den heutigen Arbeits-Organisationen und unseren jeweiligen beruflichen Rollen nachzuspüren.

Mithilfe von Aufstellungsarbeit und anderen Methoden zur Personal- und Persönlichkeitsentwicklung „stellen“ wir uns diesen Bewegungen, deren Komplexität und Wucht wir uns im Alltag oft ausgeliefert sehen, weil wir ihren Verlauf und Auswirkungen auf unser Leben eher vordergründig auf der Ebene von Symptomen wahrnehmen, statt ihren Wirkungshintergrund zu erfassen.

Die Workshopreihe ist flexibel und offen: ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die in ihnen bearbeiteten Inhalte werden auf die Lern-Stationen der Weiterbildung (s.u.) angerechnet.

Zeitplan 2020:

WS 1 (FR- SO): 13.- 15. MÄR 2020

WS 2 (FR- SO): 15.- 17. MAI 2020

WS 3 (FR- SO): 28. – 30. AUG 2020

WS 4 (FR- SO): 23.- 25. OKT 2020

WS 5 (FR- SO): 4.- 6. DEZ 2020

Termine 2012 (jeweils wiederum FR-SO)

12.- 14. MÄR/ 28.- 31. MAI/ 27.- 29. AUG/ 22.- 24. OKT/ 3.- 5. DEZ


Website für Lern-Erfahrungen (WS-Reihe) und Lern-Stationen (Weiterbildung): wboa.de


Lern-Stationen zur Kompetenz-Entwicklung in Aufstellungsarbeit (Business)

Wer seine Kompetenz in Aufstellungsleitung (Business) erweitern bzw. so qualifizieren möchte, dass eine kompetente Anwendung mit Kunden und Klienten verantwortbar ist, kann dazu auch über die Workshop-Reihe hinaus angebotene Lern-Stationen nutzen. Diese werden in inhaltlich-methodischen Ergänzungen/ Vertiefungen in Online-Seminaren und einzelnen Präsenzseminaren vermittelt.

Darüber hinaus bieten wir begleitende Lernunterstützung in Form von Supervision an. Beides wird auf die Bedürfnisse der jeweiligen Lerngruppe zugeschnitten und erfolgt in Absprache mit den Interessenten.

Interessenten können das Programm mit einer Zertifizierung abschliessen. Unser Konzept dazu zeichnet aus, dass einzelne der Lernstationen auch (im Nachweis der Absolvenz) vergleichbarer Inhalte bei von uns anerkannten Kolleg/inn/en erbracht werden können; dazu gehören auch relevante Teile der Selbsterfahrung in Systemischer Familien- bzw. Organisationsaufstellung aber auch inhaltlich-methodische Teile, wie z.B. eine Reihe von Formaten.

Mehr Infos zu Inhalten/ zur Leitung

Zum grundlegenden Konzept: siehe auch die nachfolgend aufgeführten Videos


Kurze Einblicke per Videos (Gerne, bitte teilen):

(1)

Clip 1-web600

Im Video geben Heiko und ich eine Einführung in die Methode – mit der Methode. Wir „stellen“ dabei das zu etablierende Lernsystem der wboa „auf“. Und demonstrieren mit meinen „Pappkameraden“, dass Aufstellungsarbeit durchaus auch für didaktische Zwecke im Business und in Präsentationen eingesetzt werden kann.

(2)

wboa clip 3/ 2018
wboa clip 3/ 2018

Unser neues Konzept ist bewusst offen und flexibel – auch in der Form des Organisieren von Lernen (vielleicht noch etwas konsequenter in der Selbst-Verantwortung und Selbst-Organisation als didaktischem Konzept). Dennoch hatten Heiko und ich auch schon vorher über co-creatives in unserer Zusammenarbeit nachgedacht – ebenso wie über die Nützlichkeit eines „Roten Fadens“ sowie die Möglichkeiten der „rollierenden Planung“ als ergänzendem Moment einer Ausbildung. Die neue Workshop-Reihe und die Flexibilisierung der Lern-Stationen folgt daher konsistent unseren Haltungen (die wir aus aus OE und der Aufstellungsarbeit gewonnen haben) und begibt sich in den Fluss der Zeit für eine den Bedürfnissen heutiger WB Teilnehmer/innen angemessene Struktur.

(3) Gerne, bitte teilen:

wboa clip 4/ 2018
wboa clip 4/ 2018

Im Video sagen Heiko und ich etwas zum Einstieg in die wboa sowie über das Ermöglichen von Lernen, um es in „Handeln“ (die eigenen Handlungsfelder) umsetzen zu können. Insofern geht Aufstellungsarbeit über die Aktionsforschung in die Aktion.


Website des Weiterbildungs-Angebotes: wboa.de

gemeinsam mit: Heiko Veit, Organisations-Entwicklung

Dr.rer.oec. Thomas Siefer, Kunst. Systemische Organisationsberatung


Interessiert!/ Fragen?

– Dann schreiben Sie mir eine Mail oder rufen mich an: 02175. 88 99 585!

– Gerne sende ich Ihnen auch eine detaillierte Ausschreibung (PDF) inkl. Anmeldemöglichkeit zu (bitte vollständige Kontaktdaten/ Signatur hinterlassen)!


Artikel: Wozu nach 25 Jahren OA eine neue WB?

OAler als change agent-KV

Hier: Artikel (Kurzversion 19.6.18)

OAler als change agent

Hier: Artikel (lange Version 20.6.18).