Foto: Julia Schümann

Foto: Julia Schümann

Systemische Aufstellungsarbeit

Seit über 20 Jahren arbeite ich leidenschaftlich gerne mit (systemischer) Aufstellungsarbeit.

Systemaufstellungen sind als körperorientiertes Verfahren in besonderer Weise geeignet, Interaktionssysteme im Raum zu verdeutlichen und die Dynamiken eines Beziehungsgefüges sichtbar – und auf eine nachhaltige Art und Weise – auch bearbeitbar zu machen.

Meine Spezialität ist die Anwendung, Weiterentwicklung von und Ausbildung zu Systemaufstellungen in vielseitigen Beratungskontexten.

Ich setze Aufstellungsarbeit vorwiegend in Beratungen und in speziellen workshops ein.

Überwiegend zu Fragen im beruflichen Kontext: in der Persönlichkeits- Entwicklung, in der Weiterbildung und im Kontext „Architektur“. Aber auch wo es um persönliche und familiäre Fragen geht: („Lebensberatung“) dort arbeite ich ebenso mit Familienaufstellung wie (im sog. Strukturebenen-Wechsel) in der Beratung von Familienunternehmen.

Seit 2003 stehen zudem meine intensive künstlerische Betätigung und die Aufstellungsarbeit in einer synergetischen Wechselwirkung. Das betrifft die Entwicklung von Farbsymbolen ebenso wie die Entwicklung von neuen Bodenankern (: den „Pappkameraden“). Letztere setze ich häufig in Supervisionen und im Einzelcoaching ein – oder auch dort, wo es schlicht an menschlichen Repräsentanten für eine Aufstellung fehlt.

Im Kontext „Architektur“ geht es um „work-flow“ im Sinne einer Neuordnung von Raumnutzung mit verbesserten Wahrnehmungs- und Kommunikationsmöglichkeiten im Organisationsalltag. Aber auch um Unterstützung von Architekten und Bauherren bei Neuplanung/ Neubau in den Leistungsstufen 1 bis 3.

Durch die jahrelange Mitarbeit im Fachverband DGfS (Regionalsprecher DGfS NRW 2009– 2015), durch Öffentlichkeitsarbeit (u.a. DGfS-Kongress 2009, NRW-Regionalkongresse) und Veröffentlichungen, durch Gründung von Arbeitskreisen AK Architektur, AK Business) sowie durch die beschriebenen Innovationen leiste ich seit Jahren kontinuierliche Beiträge zur Qualitätssicherung, Professionalisierung und Weiterentwicklung dieses (primär) beraterischen Verfahrens.

Foto: ThS
Foto: ThS

in Kürze:
(wir arbeiten dran!)

Für Neugierige und eher „visuell Veranlagte“: Im Shop gibt es 2 DVDs mit Workshops von mir sowie zusammen mit meiner Frau Kirsten zu:

  • „Farbräume – Lösungsräume – Führungsräume“ (Aufstellung mit Kunst)
  • „Die Lösung ist für Beide“ (Paaraufstellung, doppelt verdeckte Aufstellung)

 

Mein Portfolio: auch bei XING